Montag, 19. Mai 2014

Touchpad/Smartphone


Hallo ihr lieben Kreativen,

diese Woche haben wir im Musentratsch das Thema "Vatertag". Als ich bei Pinterest nach Vatertagskarten suchte, fand ich die Idee ein bekanntes Produkt einer großen Firma in Kartenform umzusetzen. Da ich aber keine Probleme mit dem Copyright oder Markenverletzungen haben möchte, habe ich mich allgemein für ein Smartphone oder Touchpad entschieden. Ich selber besitze weder das eine noch das andere, aber ich hoffe, dass ich es einigermaßen gut getroffen habe.


Als Grundlage habe ich ein Stück weißen Fotokarton in A6, diesen habe ich mit Distress Ink black soot gewischt, ein etwas kleineres Stück weißen Fotokarton aufkleben (bei beidem könnte man noch die Ecken abrunden). 2 x 2 cm große Quadrate aus weißem Fotokarton ausschneiden und die Ecken abrunden. Ich habe dafür das Envelope Punch Board von We R Memory Keepers benutzt. Diese Quadrate habe ich dann mit meinen neuen Memento Stempelkissen bestempelt. Der Herr und die Zahnräder: Viva Decor; Feder: Crafters Companion; Mikrophone und Gitarre: Docrafts; Katze und Uhr: aus Sets von HSE24 (Hersteller unbekannt), Minitext: Prima Marketing, Schlüssel: Crafty Individuals, Pilze: Lavinia Stamps, Tropfen: Designs By Ryn, Blume und Frosch: PP-Stamps. Vom Schmetterling weiß ich den Hersteller leider nicht. Die Bommeln (ganz links das 2. von oben) habe ich mal von der lieben Heike geschenkt bekommen. 

Ich habe hier das erste Mal mit meinen neuen Memento Stempelkissen gestempelt und gewischt.


Den ganz großen Tropfen habe ich hier mal ganz anders eingesetzt.



Einige Clear Stamps musste ich mit Archival stempeln, da das Memento eher kleine Tröpfchen gebildet hat.


Nach dem Stempel habe ich noch gewischt, den Tipp dazu habe ich von Iris bekommen. Ich wische ja sonst mit meinen Distress Ink.


Wischen kann man direkt mit dem Stempelkissen ...




... oder man wischt mit einem Schwämmchen


Ich mache erst einige kreisende Bewegungen auf der Bastelunterlage, damit sich die Farbe auf dem Schwämmchen verteilt. Am Besten wischt man erst kurz auf einem Stück Schmierpapier, damit nicht zu viel Farbe am Schwämmchen ist.


Wie beim Wischen mit dem Blending Tool in kreisenden Bewegungen von außen nach innen wischen.



Die Schwämmchen lassen sich mit einem Feuchttuch leicht wieder reinigen, sodass im Grunde ein einziges Schwämmchen für alle Farben ausreichen würde.


Viele Grüße

Jenny

1 Kommentar:

  1. Hey Jenny, that is such a clever idea! I love the concept :D Great little icons. It's so neat to see my water effects in there. Thanks so much for sharing this!

    AntwortenLöschen